Hersteller: Philippi elektische Systeme GmbH

BCM mit Schaltausgang Verbraucher, 12V



    Lieferzeit:Bei Ihnen in 2-4 Tagen
    Gilt für Lieferungen nach Deutschland.
    Kein Versand in EU-Länder ausser Deutschland.
    Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur
    Berechnung des Liefertermins siehe hier:Lieferzeiten.
    Art.Nr.:BC-BCM-BH12
    Gewicht0.82 kg
    Hersteller:Philippi elektische Systeme GmbH
    Hersteller-Artikelnr:0 7000 1212

    • Systemspannung: 12V



    • Gehäuse: Einbaugehäuse



    • Varianten: für eine Batteriebank, mit Schaltausgang



    Empfohlenes Zubehör

    Aktiver Meßshunt 300A

    Aktiver Meßshunt 300A

    121,85 €

    zzgl. Versandkosten

    aktiver Meßshunt 600A, SHA610

    aktiver Meßshunt 600A, SHA610

    163,87 €

    zzgl. Versandkosten

    Verbindungskabel Batterie (M8) - Shunt SHA300 (M10)

    Verbindungskabel Batterie (M8) - Shunt SHA300 (M10)

    Verbindungskabel Batterie - Shunt SHA600

    Verbindungskabel Batterie - Shunt SHA600

    Kabel zu Anschlussverlängerung

    Kabel zu Anschlussverlängerung

    Produktbeschreibung

    Batteriemonitor im Einbaugehäuse incl. 2 potentialfreien Relaiskontakten zur Ansteuerung eines mono - oder bistabilen Relais.
    Um die Batterien vor zu starker Entladung oder sogar Tiefentladung zu schützen, wird der Batteriemonitor BCM BH 12 V oder 24 V eingesetzt. Mittels im Gerät integrierter potentialfreier Schaltkontakte wird ein externes Hochstromrelais gesteuert, um das Bordnetz zu schalten. Zur Bordnetzabschaltung kann die einstellbare Kapazitätsschwelle, der Batterie-Reserve- oder der Leer-Alarm des Batterie-Monitors gewählt werden. Die integrierte Spannungsüberwachung schaltet auch dann ab, wenn aufgrund von schwachen Batterien die Kapazitätsschwelle nicht erreicht wird. Lieferung inclusive konfektioniertem Verbindungskabel zum aktiven Shunt SHA, Länge 5 m. Lieferung ohne Shunt! Shunt bitte zusätzlich bestellen.

    Ein 16bit-Mikrocontroller erfasst Verbraucher- und Ladeströme mit sehr hoher Genauigkeit über einen aktiven Präzisions-Shunt. Diese Messwerte werden digital an das Anzeigegerät übertragen. Auf der großen LCD-Anzeige kann jederzeit der exakte Ladezustand der Service-Batterie abgelesen werden. Unterschreitet die Service-Batterie die einstellbare Kapazitätsschwelle oder die Zusatzbatterien die einstellbaren Spannungsschwellen, so ertönt ein akustischer Alarm, und auf dem Display erscheint ein entsprechender Warnhinweis.

    • sehr hohe Genauigkeit (max. 10mA) und großer Messbereichsumfang (10 mA - 150 A bzw. 600A)
    • automatische Batterie-Vollerkennung und Korrektur des Ladefaktors
    • Nachführung der effektiven Batteriekapazität bei Zyklenbetrieb
    • Anzeige der Anzahl der Ladezyklen und Tiefentladungen
    • für Batterie-Nennspannungen 12V
    • hochauflösende, hintergrundbeleuchtete Anzeige (LCD, 64x128 Pixel)
    • sehr niedrige Stromaufnahme (2,5 mA / < 1 mA im Sleepmodus) bei 12VDC) ermöglicht den ständigen Betrieb.
    • Verlängerung der Datenleitung (bis zu 100m) mit einfachen Mitteln möglich.
    • Störfeste Datenübertragung selbst bei längerer Datenleitung über integrierte RS485-Schnittstelle

    Technische Daten:

    • Abmessungen L 105 x B 105, Tiefe 40 mm
    • Einbauausschnitt 88 x 88 mm

    Fragen und Antworten zu BCM mit Schaltausgang Verbraucher, 12V

    Alle Fragen und Antworten

      Kann man an einem Shunt ein 12V-Netz und am anderen ein 24-V-Netz überwachen. Wenn ja, wo verbindet man die Massen?


      In Ihrer Installation sollten die Massen bereits verbunden sein - das ist bei Yachten üblich. Die Verbindung geschieht nach der Installation über die \"V-\" Anschlüsse der Shunts.


      Segelboot ausgerüstet mit 1 Starter- und 2 parallel-geschalteten Verbraucherbatterien mit je 70Ah. BCM-1: Welche Batteriekapazität ist einzustellen ? 140 Ah?


      Die beiden Verbraucherbatterien bilden elektrisch eine Einheit, daher ist als Kapazität 140Ah einzustellen. Die Starterbatterie bleibt unberücksichtigt, es wird nur die Spannung der Starterbatterie angezeigt.


      Verbrauchsbatterien: 2 mal 150 A, zusammengeschaltet. Welcher Shunt für BCM 1?


      Der Shunt bemisst sich nach dem maximal fließenden Strom, nicht nach der Kapazität der Batteriebank.\nDer 300A-Shunt genügt, wenn alle Verbraucher zusammen nicht mehr als 300A (3600W) benötigen. Der 600A-Shunt kann bis zu 600A (7200W) messen.\n

    Ihre Frage zu diesem Produkt

    Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer anonymen Veröffentlichung Ihrer Frage zu. Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und nur für den Fall, dass Sie die Antwort zusätzlich per E-Mail wünschen.

    Bewertung(en)

    Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

    Bewertung schreiben