Batteriemonitore

Batteriemonitor BCM mit neuer Software!

Ab sofort werden die Batterieüberwachungssysteme mit einer komplett überarbeiteten Software ausgeliefert.

Das Display des BCM zeigt sämtliche relevanten Standarddaten wie Strom, Spannung, Restkapazität und Restbetriebszeit der Bordnetzbatterie sowie die Spannung zweier zusätzlicher Akkumulatoren direkt an. Darüber hinaus ermittelt das Gerät nun relevante Daten zur Historie des Stromspeichers wie mittlere Entladetiefe, nicht mehr nutzbare Batteriekapazität und die Anzahl der Lade-/Entladezyklen für diese Batterie. Zusätzlich zu den schon bisher konfigurierbaren Parametern wie Alarmschwelle, Peukertfaktor etc. lässt sich nun auch einstellen, ab welcher Entladetiefe ein voller Zyklus gezählt wird.

Batteriecomputer BCM

Batteriecomputer BCM

167,23 € - 251,26 €

zzgl. Versandkosten

Aktiver Meßshunt 300A

Aktiver Meßshunt 300A

121,85 €

zzgl. Versandkosten

Verbindungskabel Batterie (M8) - Shunt SHA300 (M10)

Verbindungskabel Batterie (M8) - Shunt SHA300 (M10)

aktiver Meßshunt 600A, SHA610

aktiver Meßshunt 600A, SHA610

163,87 €

zzgl. Versandkosten

Aktiver Meßshunt 300A, Adresse 2

Aktiver Meßshunt 300A, Adresse 2

121,85 €

zzgl. Versandkosten

Massesammelschiene SAS 4

Massesammelschiene SAS 4

aktiver Meßshunt 600A, SHA610 A2

aktiver Meßshunt 600A, SHA610 A2

163,87 €

zzgl. Versandkosten

Kabelverlängerung BCM-Shunt 10m

Kabelverlängerung BCM-Shunt 10m

Verbindungskabel Batterie - Shunt SHA600

Verbindungskabel Batterie - Shunt SHA600

Kabelverlängerung BCM-Shunt 10m

Kabelverlängerung BCM-Shunt 10m

Ein 16bit-Mikrocontroller erfasst Verbraucher- und Ladeströme mit sehr hoher Genauigkeit über einen aktiven Präzisions-Shunt. Diese Messwerte werden digital an das Anzeigegerät übertragen. Auf der großen LCD-Anzeige kann jederzeit der exakte Ladezustand der Service-Batterie abgelesen werden. Unterschreitet die Service-Batterie die einstellbare Kapazitätsschwelle oder die Zusatzbatterien die einstellbaren Spannungsschwellen, so ertönt ein akustischer Alarm, und auf dem Display erscheint ein entsprechender Warnhinweis. Die Restzeitanzeige bezieht sich auf die real nutzbare Kapazität bis die eingestellte Alarmschwelle erreicht wird.

Für Yachten mit Generator an Bord gibt es die Ausführung BCM-G des Batteriemonitors: Diese ist in der Lage, den Stromerzeuger bedarfs- und komfortgerecht zu steuern. So kann über einstellbare erlaubte Betriebszeiten beispielsweise eine Nachtruhe erzwungen werden.

  • sehr hohe Genauigkeit (max. 10mA) und großer Messbereichsumfang (10 mA - 300 A bzw. 600A)
  • automatische Batterie-Vollerkennung und Korrektur des Ladefaktors
  • Nachführung der effektiven Batteriekapazität bei Zyklenbetrieb
  • Anzeige der Anzahl der Ladezyklen und Tiefentladungen
  • für alle Batterie-Nennspannungen (12V/24V/36V/48V) einsetzbar, sogar wenn einzelne Batteriegruppen unterschiedlich sind
  • hochauflösende, hintergrundbeleuchtete Anzeige (LCD, 64x128 Pixel)
  • sehr niedrige Stromaufnahme (2,5 mA / < 1 mA im Sleepmodus bei 12VDC) ermöglicht den ständigen Betrieb.
  • Verlängerung der Datenleitung (bis zu 100m) mit einfachen Mitteln möglich.
  • Störfeste Datenübertragung selbst bei längerer Datenleitung über integrierte RS485-Schnittstelle
  • ein Softwareupdate der Modelle BCM 1 und BCM 2 (nicht in Relaisausführung) ist ab Seriennr. 9B möglich.
    Näheres auf Anfrage.