Hersteller: Philippi elektische Systeme GmbH

Ladegerät ACE 12/40: 12V 40A



    Lieferzeit: Bei Ihnen in 2-4 Tagen
    Gilt für Lieferungen nach Deutschland.
    Kein Versand in EU-Länder ausser Deutschland.
    Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur
    Berechnung des Liefertermins siehe hier:Lieferzeiten.
    Art.Nr.: LG-PHace-12-040
    Gewicht 3.50 kg
    Hersteller: Philippi elektische Systeme GmbH

    • Systemspannung: 12V



    • Belastbarkeit (A): 40A



    Empfohlenes Zubehör

    Beschreibung

    Die neuen Batterielader der Modellreihe ACE stehen für modernste Schaltnetzteiltechnik in Hinblick auf Effizienz und Wirkungsgrad. Dadurch konnte die Eigenerwärmung der Geräte minimiert und der Kühlbedarf reduziert werden. Das Gerät arbeitet lüfterlos und somit weitgehend geräuschlos, welches einen großen Komfortgewinn speziell im Betrieb nachts in Kojennähe darstellt. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Ladegeräten besteht darin, dass die volle Ladeleistung bis zu einer Umgebungstemperatur von 55°C abgegeben wird. So steht auch in der Mittelmeerumgebung jederzeit die volle Leistung zur Verfügung.

    Die Geräte sind in Bezug auf Feuchtigkeitsschutz und Kühlung zur Wandmontage optimiert, welches an Bord die bevorzugte Montageart darstellt. Alle Anschlüsse sind steckbar ausgeführt und erleichtern die Montage auch an schlecht zugänglichen Orten.

    • Die Ladekennlinie kann am Gerät über interne DIP-Schalter aus 9 unterschiedlichen Kennlinien gewählt werden. Außerdem steht ein Winterlager- sowie ein Netzteilmodus zur Verfügung. Eine zusätzlich aktivierbare Refresh-Funktion dient der Batteriepflege.
    • Ein im Gerät integrierter Ausgangsladestromverteiler ermöglicht den Anschluss von bis zu 3 Batteriegruppen.
    • Eine Power- und eine zweifarbige Ladezustandsanzeige zeigen den Gerätezustand an, ein integriertes Farbdisplay ist optional erhältlich.
    • Anschlussmöglichkeit für ein Fernanzeige-Display.
    • P-BUS-Schnittstelle Nachrüstung möglich.
    • Anschluss für einen Temperaturfühler Temp-BT.
    • Weltweit einsetzbar durch Eingangsspannungsbereich 110-230 V

    Technische Daten:

    • Ladestrom: 40A
    • Nennspannung: 12V
    • Ladekennlinie: 4–stufig, einstellbar - Werkseinstellung: 14,4 V / 13,8 V , Winterlagermodus, Netzteilmodus, Refresh-Funktion
    • Batterietypen: 7 verschiedene Ladeprogramme für Nass-, Blei-Kalzium -, GEL-, AGM - Batterien, Lithium-Batterie-Systeme
    • Ausgänge: 3
    • empf. Batterie-Kapazität: 200 - 400 Ah
    • Eingangs-spannungsbereich: 90 - 265 VAC
    • Frequenz: 47 - 65 Hz
    • Wirkungsgrad: 90% typisch
    • Stromaufnahme 230 / 115 V: 2,7 / 5,6 A
    • Gewicht: 3,5kg
    • Abmessungen L x B x H: 298 x 195 x 06 mm
    • Kühlung: Konvektionskühlung
    • Betriebstemperaturberich: - 20°C - 60°C, ab 55°C wird Leistung reduziert
    • Schutzart: IP 22
    • Elektroschutz: Gegen Kurzschluss und Überspannung (Sicherung)
    • Anschlussmöglichkeit: FACE, PSM über Interface ACE-PBUS

    Fragen und Antworten zu Ladegerät ACE 12/40: 12V 40A

    Alle Fragen und Antworten

      Können an Ladeausgang 1 eine Gel und and Ausgang 2 eine AGM Batterie angeschlossen werden?


      Das Gerät kann nur auf einen Batterietyp für alle Ausgänge eingestellt werden.


      Ich habe das Philippi Ladegerät ACE12 40: 12V 40A mit zwei Batterien belegt. 1 x AGM 160A - 12V für kombinierte Starter Bugstrahlbatterie. 1 x AGM 105A - 12V für Heckstrahlruder. Mit welchen Sicherungen Typ muss ich die beiden Abgänge absichern?


      Die Sicherungen sollen in der Nähe der Batterien installiert werden. Der Sicherungswert ist vom verwendeten Kabelquerschnitt abhängig, sollte jedoch wenigstens 40A betragen.


      Können den drei Ausgängen unterschiedliche Batterietypen zugeordnet werden z.B. Ausgang 1 Nassbatterie und Ausgang 2 GEL?


      Nein, das ist nicht möglich. Das geht nur bei den Votronic VAC Duo, bei denen zwei Ladegeräte in einem Gehäuse verbaut sind.


      bezieht sich die empfohlene Batteriekapazität auf die Summe der angeschlossenen Batterien oder auf die jeweilige Einzelbatterie. ich habe bei mir 2 Batterien a 225 AH, 1 Batterie mit 105 AH und eine Batterie mit 45 Ah und wollte den TYP ACE 12 60 bestellen. Mein bisheriges betagtes Ladegerät hatte nur einen Ladestrom von 25 A, hat allerdings auch nie die volle Ladeleistung benötigt.


      Es kommt darauf an, ob alle Batterien entladen werden. Wenn zum Beispiel die beiden 225Ah Batterien die Bordstromversorgung übernehmen, die 105Ah das Bugstrahlruder versorgt und die 45Ah die Starterbatterie ist muß nur die Kapazität der Bordstrombatterien berücksichtigt werden, da die beiden anderen Batterie immer voll sind. Werden alle Batterien weiter entladen sollten Sie die Kapazität aller Batterien berücksichtigen.

    Ihre Frage zu diesem Produkt

    Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer anonymen Veröffentlichung Ihrer Frage zu. Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und nur für den Fall, dass Sie die Antwort zusätzlich per E-Mail wünschen.

    Bewertung(en)

    Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

    Bewertung schreiben